Mittelasienreise vom 17. bis 29. August 1978

Im Reisebüro hatten wir Mittelasien vom 13. bis 29. August 1978 über Moskau, Irkutsk, Alma Ata, Taschkent, Buchara, Samarkant, Duschanbe und wieder Moskau gebucht. Kurz vor unserer Reise wurde uns Irkutsk und der Baikalsee gestrichen. Das Reisebüro hatte wohl für diesen Reiseabschnitt attraktivere Kundschaft mit konvertierbarer Währung gefunden. Leider wurden unsere Interflug-Freiflüge im Reisepreis auch nur für den ersten und letzten Streckenabschgnitt SXF-MOW und MOW-SXF berücksichtigt.
Es war aber aus meiner Sicht die abenteurlichste und interessanteste Reise, die wir jemals unternommen haben.

Mit aller Ehrfurcht vor diesen vor hunderten Jahren geschaffenen architektonischen Kunstwerken stehen die Menschen, Handwerker und Meister für mich ganz oben. Um so mehr, wenn ich den "Bunkerstil" unserer "heutigen" Zeit betrachte.